SV Urmitz 1913/1970 e.V.: Abteilung Tischtennis

Optimaler Saisonstart für die 1. Mannschaft

18.10.2021 - 13:21

Urmitz. Aufgrund von Spielverlegungen hat es in dieser Saison sehr lange gedauert bis auch die 1. Tischtennis-Mannschaft des SV Urmitz ins Spielgeschehen eingreifen konnte. Nun gab es gleich drei Spiele innerhalb von zwei Wochen. Umso begeisternder ist, dass durch tolle Mannschaftsleistungen alle drei Spiele erfolgreich beendet werden konnten und sich die 1. Herrenteam somit aktuell auf dem ersten Tabellenplatz der 1. FB Klasse Koblenz/Neuwied/Westerwald wiederfindet. „ Herzlichen Glückwunsch! „, sagt der SVU-Vorstand den erfolgreichen TT-Männern.


Die Spiele sind im Einzelnen wie folgt verlaufen: SV Urmitz startete in der Aufstellung: Michael Eiers, Michael Dott, Hans-Jürgen Füller, Thomas Klein. Am ersten Spieltag hatte man den Nachbarn TTSG Weißenthurm/Kettig II zu Gast. Die beiden Eingangs- doppel verliefen zunächst ausgeglichen. Es gab einen Sieg für Eiers/Dott und eine Niederlage für Füller/Klein. In den Einzeln gab es meist relativ klare 3-Satz-Spiele, nur zweimal war ein 4. Satz notwendig. In der ersten Einzelrunde musste nur Klein seinem Gegner Gianluca Marchisello zum Sieg gratulieren. Direkt anschließend fand Eiers keinen Ansatzpunkt gegen seinen Gegner Markus Linden. Nachdem alle weiteren Spiele gewonnen werden konnten, stand es am Ende 7:2 für den SV Urmitz.

Gleich zwei Tage später war man Gastgeber für die 1. Mannschaft der TG Oberlahnstein. In gleicher Aufstellung verlief dieses Spiel um einiges spannender und nervenaufreibender. Bei den Einstiegsdoppeln gab es die bekannte Situation: Sieg für Eiers/Dott, Niederlage für Füller/Klein. Anschießend konnte Eiers den früheren Urmitzer Spieler Alfred Friedrich bezwingen, Dott dagegen machte es sehr spannend und verlor am Ende unglücklich in der Verlängerung des 5. Satzes gegen Klanarong Sujitjool. Es folgten eine 3-Satz-Niederlage von Füller und ein 3-Satz-Sieg von Klein. Somit hieß der „Halbzeitstand“ 3:3. Angefeuert und gecoacht durch unseren Oldie mit Trainerlizenz Friedelm Haas folgten drei Siege hintereinander. Nur Klein hatte das Nachsehen. Beim Stand von 6:4 fehlte nur noch ein Punkt aus den Schlussdoppeln. Diesen holten dann Eiers/Dott zu einem unerwarteten 7:5-Erfolg.

Der dritte Streich folgte dann am 13.10. beim Heimspiel gegen TV Rübenach II. Da Füller verhindert war, rückte Maik Braun als Ersatz nach.Direkt ging es erfolgreich los mit zwei gewonnenen Doppeln durch Klein/Braun und Eiers/Dott. Die Einzel verliefen meist ausgeglichen, jeder konnte eines nach Hause bringen, das andere ging jeweils verloren. Eiers war dann Match-Winner des Abends und holte zwei Siege zum verdienten 7:3 Erfolg. Nach jedem Spiel gehört ein gemütliches Beisammensein mit einem Kaltgetränk als Spielabschluss dazu.


2. Mannschaft


Das letzte Spiel der 2. Mannschaft in der 3. FB-Klasse KO/NW/WW bei der BSG Evm Koblenz verlief leider nicht so erfolgreich. Angetreten waren Friedhelm Haas, Maik Braun, Holger Kracht und unser Neuzugang Dieter Ehrmann. Dieter ist nach ca. 26 Jahren Pause mal wieder auf die Idee gekommen, einen Tischtennisschläger in die Hand zu nehmen und siehe da, es funktioniert von mal zu mal besser. In seinem ersten Meisterschaftsspiel nach so langer Pause schlug er sich wacker. Aber der Nervosität geschuldet hat es noch nicht zu einem Erfolg gereicht. Insgesamt konnten nur das Doppel Braun/Kracht und einmal Haas im Einzel punkten. Am Ende musste man sich mit 2:7 geschlagen geben.


Training


Tischtennis-Training beim SV Urmitz findet unter Beachtung der Corona-Regelungen für Erwachsene mittwochs und freitags ab 19:30 Uhr statt. Tischtennis gespielt wird jeweils in der Gymnastikhalle des Peter-Häring-Sportzentrums Urmitz, Kaltenengerser Str. 3. Neue Interessenten sind immer herzlich willkommen, Kontakt über www.svurmitz.de.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Kommando zurück aus Mainz: Menschen mit Auffrischungsimpfung sind von Testpflicht der „2G-plus“-Regelung ausgenommen

Dreyer: Keine 2G-Plus-Testpflicht für Menschen mit Boosterimpfung

Mainz. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sondersitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Darin eingeflossen sind auch die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen mit der Bundesregierung. Die Verordnung wird heute im Laufe des Abends verkündet und tritt morgen in Kraft. mehr...

Feierliche Traktor-Parade

Bewegende Aktion: Erleuchtete Traktoren ziehen durch das Ahrtal

Kreis Ahrweiler. Es war eine ganz besondere und bewegende Aktion am Samstagabend. Egal ob in Schuld, Ahrweiler, Sinzig oder Dernau: Überall im Ahrtal ziehen bunt leuchtende und festlich dekorierte Traktoren über die Straßen. Das Event wurde von Landwirten, Lohnunternehmern und vielen weiteren Helfern, die im Ahrtal seit der ersten Stunde nach der Flut mit angepackt haben, organisiert. Das Ziel: Den flutbetroffenen Menschen im Tal Hoffnung schenken. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Lutzd:
Sollte man laut unserer stvo nicht an einem mit Warnblinkern stehenden Bus maximal mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren? Wenn man da so flott war das man sich einen Reifen kaputt fährt sollte die Frau vielleicht entsprechendes Bußgeld auferlegt bekommen. Wenn der Bus das Fahrzeug ja scheinbar übersehen...
juergen mueller:
Die Arbeitssituation in den Praxen (und nicht nur dort) hat sich nicht alleine aufgrund einer deutlichen Zunahme an Erkrankten verschärft. Sie hat sich bis zur Belastungsgrenze vor allem durch die Auflagen Impfungen, Testungen, bürokratischer Aufwand verschärft, die allesamt der Politik geschuldet...

Geld vom Bund für Koblenz

juergen mueller:
Kohle für Koblenz ist immer gut, wenn man sie denn nutzbringend anlegt. 48 000 Euro für die Erstellung eines städtischen Logistikkonzeptes. Mich würde es nicht wundern, wenn damit eine externe Erstellung gemeint ist, da man offensichtlich in der Verwaltung hierfür keine eigenen qualifizierten Leute...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen