SV Urmitz Abteilung Leichtathletik

Senioren erfolgreich beim Sportfest in Diez

28.09.2022 - 11:28

Urmitz.Auf dem Sportfest in Diez war der SV Urmitz mit drei Athleten vertreten. Monika Kracke blieb über die 1500m Distanz in 6:27:45min unter ihrer persönlichen Vorgabe von 6:30min. Da sie etwas zu schnell anlief, fehlten hinten heraus noch einige Körner, um eine noch bessere Zeit zu erzielen. Die Leistung reichte für einen guten 4. Platz bei der Damenkonkurrenz. Für die Herren waren mit Kurt Schüller und Wolfgang Custodis zwei erfahren Hasen für den SVU am Start. Beide absolvierten die Strecke über 200m. Starker Gegenwind auf der ersten Teilstrecke, sorgte für erschwerte Bedingungen für die Starter. Kurt Schüller wusste dennoch mit einer Zeit von 32:72sec zu überzeugen und unterbot sogar seine Zeit beim Urmitzer Sportfest vor zwei Monaten. Dies reichte für Rang 5.

Wolfgang Custodis lief in 35:20sec auf Rang 6. Er absolvierte auch noch die Distanz über 400m. Allerdings merkte man hier die Anstrengungen über die 200m. Er belegte mit einer Zeit von 85:17sec Rang 2 in der Herrenwertung. Zum Abschluss der Saison, begeben sich die Sportler noch auf das Abendsportfest in Mayen.


U12 bei Team-Rheinlandmeisterschaften in Dierdorf am Start


Das erste Mal stellte der SVU Kinder für die Wertung U12 bei den Rheinlandmeisterschaften im Team ab. Die Wettkämpfe fanden dieses Jahr auf der Sportanlage in Dierdorf statt. Gemeinsam mit Athleten der LG Rhein-Wied vertraten sie den Kreis Mayen-Koblenz. Aufgrund einiger Ausfälle stand jedoch der Spaß im Vordergrund. Zu stark war die Konkurrenz aus beispielsweise dem Westerwald und dem Hunsrück.

So reichte es für die urmitzer Sportler Louis Schipke, Mats Abresch, Sofie Hartmann und Giulia Boemer lediglich für Rang 5 nach dem absolvieren der vier Disziplinen. Stolz konnten die Kinder aber allemal über die gezeigten Leistungen sein. Auch, weil sie noch etwas jünger waren als die meisten der anderen Teilnehmer der U12 Wertung.

Da immer die ersten fünf besten Wertungen pro Team aufgenommen worden, gingen einige Topleistungen gerade von Louis Schipke und Sofie Hartmann am Ende etwas unter. Louis stach wieder in allen vier Disziplinen hervor. Gerade beim Scher-Hochsprung und 1350m Stadioncross-Lauf glänzte er einmal mehr auf ganzer Linie und bewies sein großes Talent. Sofie erkämpfte sich beim 1350m Stadion-Crosslauf und dem Ringwurf die Topplatzierungen unter den Mädchen. Auch „All-Rounder“ Mats Abresch und die sprintstarke Giulia Boemer konnten jedoch leider für kein besseres Gesamtresultat für den Kreis MYK sorgen. Ebenfalls für die Kinder neigt sich nun die Freiluft-Saison dem Ende entgegen. Resümierend glänzten die jungen Sportler, gerade bei den Laufveranstaltungen. Vielleicht vertritt der ein oder andere Athlet noch den SV Urmitz bei den etlichen Volks- und Crossläufen, die in naher Zukunft anstehen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsdorf in Andernach 2022

Glühwein, Musik und echte Engelchen: In Andernach weihnachtet es sehr! Das Weihnachtsdorf mit der Lebendigen Krippe verzaubert auch dieses Jahr die Besucherinnen und Besucher. Wir haben einige Fotos in unserer Galerie zusammengestellt! mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

Landrätin Cornelia Weigand beruft Runden Tisch anlässlich der Schließung der stationären Gynäkologie und Geburtshilfe des Marienhaus-Kilinikums in Bad Neuenahr ein

„Unverständnis und Sorgen“

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Marienhaus-Gruppe hatte vergangene Woche die Schließung der stationären Gynäkologie und Geburtshilfe am Standort Bad Neuenahr angekündigt. In einer ersten Stellungnahme zeigte sich Landrätin Cornelia Weigand von dieser Entwicklung überrascht. mehr...

Bürgerbüro Neuwied

Abholung der Reisepässe

Neuwied. Die Reisepässe, die vom 10. bis zum 16. November und am 22. November beantragt wurden, liegen am Infoschalter des Bürgerbüros der Stadtverwaltung Neuwied zur Abholung bereit. Die Abholung kann ohne Terminvereinbarung zu den derzeitigen Öffnungszeiten erfolgen: Montag und Dienstag, 7.30 bis 17 Uhr, Mittwoch und Freitag, 7.30 bis 12 Uhr, Donnerstag, 7.30 bis 18 Uhr.Pressemitteilung mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Bernhard Sommer:
Wirtschaftliche Perspektive? Ich hoffe dass Herr Langner dann auch keine Sitzungsgelder usw. als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und Aufsichtsratsmitglied bekommt !!!! Und er kann das dem Weihnachtsmann erklären, dass es erst eine Woche vor Fälligkeit auffällt, dass kein Geld mehr da ist..........
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
juergen mueller:
Errst jetzt wach geworden? Bereits JUNI 2021 warnte VERDI (mit Recht) vor einer Übernahme/Mehrheitsbeteiligung durch SANA. Wie uns bereits jahrelange Erfahrung gelehrt hat ist es nicht sinnvoll, unser Gesundheitswesen mit privaten Kapitalinteressen zu verknüpfen/zu überlassen. SANA ist ein profitorientierter...
Gabriele Friedrich:
Bekloppte aller Art sind strategisch so aufgestellt, das man täglich 5-6 davon trifft oder mit Ihnen zu tun hat. Krankhaftes Verhalten ist das und unfassbar....
Service