Teilnahme der SIG Koblenz Radsport am Schinder(hannes) MTB Marathon in Emmelshausen

Teamfahrer Erik Hühnlein holt die erste Goldmedaille der Saison

Teamfahrer Erik Hühnlein holt
die erste Goldmedaille der Saison

Platz 1 Erik Hühnlein, Platz 2 Andreas Sundermann und Platz 3 Andreas Claren. Foto: privat

25.05.2022 - 09:50

Koblenz. Wo Erik an den Start geht, ist ein Podestplatz vorgemerkt. Auch wenn Erik zwischenzeitlich in die Klasse der Masters III „aufgestiegen“ ist, zeigt er vom Start weg, dass er immer noch ein Wörtchen mitzureden hat. Nach wie vor gilt er durch seine zahlreichen gefürchteten Attacken und Tempoverschärfungen für die Konkurrenz als unberechenbar. Erik fährt ein bärenstarkes Rennen und sichert sich verdient den ersten Platz in seiner Altersklasse. Hans ist in derselben Altersklasse wie Erik unterwegs. Auch wenn die beiden gelegentlich zusammen trainieren und sich selbst im Training nichts schenken, hatte Hans das Nachsehen, was aber der Freundschaft keinen Abbruch tut.


Teamchef Ralf (Berry) hatte ursprünglich keine Teilnahme wegen der bevorstehenden eigenen Veranstaltung dem 2. DasMassivhaus Laacher See MTB Marathon geplant. Doch als er zur Nennung für den Schinder(hannes) aufforderte, hat er sich breitschlagen lassen und ist auch selbst an den Start gegangen. In der gut besetzten Kurzdistanz, unter vielen jungen Wilden unterwegs, kann sich sein Ergebnis mit Platz fünf in der Altersklasse durchaus sehen lassen.

Auch Inge und Michael treten nach langer Pause zum ersten Mal auf der Kurzstrecke wieder an. Beide hatten riesigen Spaß wieder im Geschehen zurück zu sein und sichern sich in ihren Altersklassen gute Platzierungen.

Die Neuzugänge Mario und Philipp geben ihren Einstand im neuen Vereinstrikot.


Die Ergebnisse im Überblick


Marathon (92km): Specht, Philipp, Masters I, AK Pl. 26, GesPl. 83, 05:36:38.

Halbmarathon (58km): Hühnlein, Erik, Masters III, AK Pl. 1, GesPl. 4, 02:27:31. Niemczyk, Hans, Masters III, AK Pl. 16, GesPl. 63, 3:09:51. Exner, Mario, Masters I, AK Pl. 33, GesPl. 102, 3:29:17.

Kurzstrecke (30km): Berenhäuser, Ralf, Masters III, AK 5, GesPl. 17, 1:29:42. Teuscher, Michael, Masters II, AK 5, GesPl. 20, 1:33:00. Kübler, Inge, Masters w, AK 6, GesPl. 82, 2:01:54.

Was für ein mega sportliches Wochenende. Die SIG Koblenz Radsport stand mit insgesamt 16 Starter/Innen in Belgien, Emmelshausen und Bundental am Start. Eine beachtliche Zahl, die sich durchaus sehen lassen kann.

Als nächstes steht die Veranstaltung der 2. DasMassivhaus Laacher See MTB Marathon am 5. Juni in Nickenich an.

Weitere Infos zur SIG Koblenz Radsport und zur Veranstaltung, dem 2. DasMassivhaus Laacher See MTB Marathon, findet man auf den Webseiten: https://sig-koblenz.de/ und www.laachersee-mtb-marathon.de.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Sprechstunde mit Jan Einig

Auf ein Wort

Neuwied. „Auf ein Wort mit Jan Einig“ heißt die Reihe, in der Neuwieds Oberbürgermeister die Stadtteile aufsucht, um mit den Bürgerinnen und Bürgern in persönlichem Kontakt zu bleiben. Dieser Austausch ist Jan Einig ein Herzensanliegen, insbesondere, da die für den engen Draht wichtigen zufälligen Treffen angesichts die Pandemie weniger geworden waren. Nachdem bereits einige Stadtteile dieses Jahr... mehr...

Experte schulte Neuwieds Seniorenbeirat im Kommunalrecht

Neuwied. Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner in der Stadt Neuwied. Er berät die Organe der Stadt Neuwied, gibt Anregungen und Empfehlungen an Behörden, Verbände und Organisationen und fördert den Erfahrungsaustausch, die Meinungsbildung und Koordination von Maßnahmen. Damit er diese Aufgabe gut erfüllen kann, bot die Stadtverwaltung zusammen mit der... mehr...

Stolpersteine in der Goldgrube verlegt

Erinnerung an Koblenzer Opfer des Nationalsozialismus

Goldgrube. Jüngst wurden sechs neue Stolpersteine im Koblenzer Stadtteil Goldgrube verlegt. Die in die Bürgersteige eingelassenen Messingsteine erinnern an Opfer des Nationalsozialismus, die in Koblenz gewohnt haben. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service