TC RL Lahnstein - Gemischt U12 Grün 2 (B-Klasse)

Tolle Spiele begeisterten

TC Rhein-Lahn Lahnstein 2 – SG Rhein-Wied Neuwied/Bad Hönningen/Rheinbrohl (6:0)

23.05.2022 - 12:27

Lahnstein. Einzel: Arthur Wunsch (6:0 6:2), Lennard Nelius (6:1 6:2), Arvid Steinberg (6:3 6:3), Tim Neuhaus (Gegner nicht angetreten). Doppel: A. Wunsch / L. Nelius (6:0 6:0), L. Nelius / T. Neuhaus (6:4 6:0).


Da am Freitag alle Gemischten U10er- und U12er-Spiele aufgrund einer Unwetterwarnung abgesagt wurden, mussten die Gemischten U12er Grün 2 am Sonntag ran. Diese Spielverlegung steckten sie souverän weg und gewannen alle Spiele glatt in zwei Sätzen. Am Ende stand es 6:0 für die Kids vom Rhein-Lahn-Eck.


Jungen U15 1 (B-Klasse)


TV Kastellaun – SG RL Lahnstein / Braubach 1 (2:4). Einzel: Tim Wisberg (6:7 6:4 9:11), Fynn Groeneveld (4:6 6:2 14:12), Paul Ulrich (6:0 6:1), Dominik Equit (6:0 6:0). Doppel: T. Wisberg / F. Groeneveld (6:1 3:6 10:2), P. Ulrich / D. Equit (6:1 6:3).


Jungen U15 2 (C-Klasse)


SG RL Lahnstein / Braubach 2 – TC Diez 2 (1:5). Einzel: Johannes Thiede (2:6 1:6), Finley Wandtke (3:6 6:2 9:11), Henrik Rompf (2:6 1:6), Sandiamo Reinhardt (6:0 6:2). Doppel: J. Thiede / S. Reinhardt (5:7 4:6), F. Wandtke / H. Rompf (3:6 4:6).


Jungen U15 3 (C-Klasse)


TC Oberwerth Koblenz 3 – SG RL Lahnstein / Braubach 3 (5:1). Einzel: Tim Gerstenberg (1:6 1:6), Jan Gastorf (1:6 3:6), Malte Knipp (5:7 1:6), Aaron Brinkmann (4:6 6:4 1:10). Doppel: T. Gerstenberg / M. Knipp (0:6 0:6), J. Gastorf / A. Brinkmann (6:2 6:0).


Jungen U18 1 (A-Klasse)


SG RL Lahnstein / Braubach 1 – SG Linz / Bad Hönningen (6:0). Einzel: Torben Wernecke (6:1 6:0), Max Mohr (6:1 6:1), Julian Horch (6:1 6:0), Max Griese (6:1 6:0). Doppel: M. Mohr / T. Weisbrod (6:2 6:3), T. Wernecke / M. Mohr (6:2 6:0).


Mädchen U18 (A-Klasse)


SG Braubach / Lahnstein – TC Diez (4:2). Einzel: Lisa Matz (6:2 6:0), Lina Born (6:0 6:3), Mara Gastorf (6:0 6:0), Yasmina Schulz (3:6 4:6). Doppel: L. Matz / Lina Born (6:2 6:1), M. Gastorf / Eva Günther (1:6 0:6).


Damen 40: Oberliga


Zweiter Sieg der Damen 40 vom TC RL Lahnstein. Es war eine enge Begegnung gegen die Damen 40 der SG Annweiler/Hauenstein 1. Die an eins gesetzte Lahnsteinerin S. Beyl (6:1 / 6:2), E. Hofmann (6:0 / 6:2) und K. Weinert (6:2 / 6:1) konnten ihre Einzel gewinnen. Von den entscheidenden Doppeln wurden zwei für die Damen 40 vom TC RL Lahnstein entschieden, wodurch es am Ende 5:4 hieß.


Herren 40: Rheinlandliga


Nach großem Kampf mussten sich die Spieler der Herren 40 mit 4-5 gegen den sehr guten Tabellenführer geschlagen geben. In den Einzeln konnten die Spieler R. Heilscher und S. Grünewald die Siege jeweils in zwei Sätzen einfahren. R. Heilscher gelang das Kunststück gegen einen Spieler, der deutlich (6 LKs) höher eingestuft ist zu gewinnen. Auch bei den Doppeln ging es wieder eng zu. Das zweite Doppel mit S. Grünewald und R. Heilscher sowie Doppel drei mit T. Kullmann und J. Wisberg konnten knapp in drei Sätzen zu Gunsten der Lahnsteiner gestaltet werden. Das erste Doppel mit S. Gräper und H. Mohr musste sich nach großem Kampf in zwei Sätzen geschlagen geben. Nun steht bei den Herren eine dreiwöchige Pause an, bevor es weiter geht.


Herren 50: B-Klasse


Im Lokalderby gegen den TC TP Lahnstein 1 sollte es sehr eng werden. Der an eins spielende G. Maibach (6:7/7:5/10:0) konnte sich in einem sehr guten Spiel durchsetzen. Auch sein Mannschaftskollege H.-U. Kurtz (6:1 / 6:1) setzte sich durch. Nach den Einzeln stand es 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Aber auch hier teilten sich die Mannschaften die Punkte. Somit hieß es am Ende 3:3


Herren 70: A-Klasse


Gegen den TF Jahnh. Idar-Oberstein 1 lief es für die Herren 70 vom TC RL Lahnstein besser. R. Schumacher (5:7 / 7:5 / 10:5), G. Simons (6:1 / 6:1) und K. Moeser (6:2 / 6:2) waren die siegreichen drei vom TC RL Lahnstein. Daraufhin konnten ebenso beide Doppel gewonnen werden, so daß es am Ende 5:1 für die Lahnsteiner hieß.


Herren: C Klasse


Nach einem guten Start der Lahnsteiner und zwei gewonnen Einzeln durch S. Maestre und N. Bohne stand es gegen den TV Waldesch 2:2. Mal wieder mussten die Doppel entscheiden. Beide Doppel liefen jedoch nicht für die Herren vom TC RL Lahnstein und gingen somit an die Gäste.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Sprechstunde mit Jan Einig

Auf ein Wort

Neuwied. „Auf ein Wort mit Jan Einig“ heißt die Reihe, in der Neuwieds Oberbürgermeister die Stadtteile aufsucht, um mit den Bürgerinnen und Bürgern in persönlichem Kontakt zu bleiben. Dieser Austausch ist Jan Einig ein Herzensanliegen, insbesondere, da die für den engen Draht wichtigen zufälligen Treffen angesichts die Pandemie weniger geworden waren. Nachdem bereits einige Stadtteile dieses Jahr... mehr...

Experte schulte Neuwieds Seniorenbeirat im Kommunalrecht

Neuwied. Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner in der Stadt Neuwied. Er berät die Organe der Stadt Neuwied, gibt Anregungen und Empfehlungen an Behörden, Verbände und Organisationen und fördert den Erfahrungsaustausch, die Meinungsbildung und Koordination von Maßnahmen. Damit er diese Aufgabe gut erfüllen kann, bot die Stadtverwaltung zusammen mit der... mehr...

Stolpersteine in der Goldgrube verlegt

Erinnerung an Koblenzer Opfer des Nationalsozialismus

Goldgrube. Jüngst wurden sechs neue Stolpersteine im Koblenzer Stadtteil Goldgrube verlegt. Die in die Bürgersteige eingelassenen Messingsteine erinnern an Opfer des Nationalsozialismus, die in Koblenz gewohnt haben. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service