Fußball Kreisliga B Mayen

Unentschieden nach hart umkämpftem Spiel

SG Urmersbach - SG Niederzissen 3:3 (1:3)

23.05.2022 - 08:32

Düngenheim. Am Dienstag, 17. Mai, empfing die SG Monreal zuhause die SG Niederzissen zum Nachholspiel. Die SG, die sich schon im Hinspiel gegen die Niederzissener gut verkauft hatte, machte von Anfang an Druck und konnte so bereits nach vier Minuten jubeln. Nachdem Ahmed Ali Isse sich den Ball erkämpft hatte, legte er für Markus Pinger auf, der den Ball zum 1:0 über die Linie schob (4.). Damit waren auch die Gäste geweckt und erzielten wenige Minuten später nach einer Ecke den Ausgleich (11.). Nur Sekunden später gingen die Niederzissener durch Monrealer Unterstützung mit 1:2 in Führung (13.). Davon ließen sich die Mannen um Kapitän Marc Rinneburger aber nicht beirren und zeigten weiterhin schöne Spielzüge, bei denen leider immer wieder der letzte Pass misslang. Zu allem Überfluss erhöhte sich der Spielstand noch vor der Pause auf 1:3, erneut durch ein ärgerliches Eigentor der Gastgeber (45.+3).


Nach dem Seitenwechsel kamen beide Teams mit viel Ehrgeiz zurück auf den Platz. Nachdem die Niederzissener eine Doppelchance nicht genutzt hatten, machte es die Heimelf auf der anderen Seite besser und traf zum 2:3-Anschluss. Nachwuchsspieler Noah Ostrominski hatte sich den Ball erkämpft und schließlich eigenständig im Kasten des Gegners versenkt (60.). Während die Niederzissener mit allen Mitteln versuchten, den Sieg über die Zeit zu bringen, kämpften die Monrealer, um hier nicht leer auszugehen. Trotz der eigenen Schwächung durch die gelb-rote Karte für Tom Caspari zehn Minuten vor Schluss gab sich das Team nicht auf und wurde schließlich mit dem 3:3-Ausgleich durch Ahmed Ali Isse belohnt (85.). In der Nachspielzeit hielt Schlussmann Christian Buhl noch einen Schuss der Gäste (90.+3) und sicherte seinem Team damit einen Punkt, denn unmittelbar danach pfiff der Unparteiische die Partie ab.

Nachdem die Niederzissener der SG im Hinspiel in der letzten Minute zwei Punkte geklaut hatten, revanchierte sich das Team von Trainer Jörg Kraus nun und nahm am Ende wohl verdient einen Punkt aus der Partie mit.

Für die SG Monreal kamen gegen die SG Niederzissen folgende Spieler zum Einsatz: Christian Buhl, Tom Caspari, Louis Kraus, Marc Rinneburger, Leon Kusterer, Mario Kaiser, Timo Bertram, Noah Ostrominski, Markus Pinger, Ahmed Ali Isse (89. Lotfi Schulze), Simon Spieß (89. Rene Lohn)

Pressemitteilung

Sportfreunde Monreal/Reudelsterz 1928 e.V.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Die Tat steht in Zusammenhang mit einem Leichenfund am Alten Zoll

Bonn: Abgetrennter Kopf vor Landgericht abgelegt

Bonn. Am heutigen Dienstag, um 17.36 Uhr, meldeten Zeugen, dass ein bisher unbekannter Mann einen abgetrennten, menschlichen Kopf vor dem Landgericht Bonn abgelegt hat.  mehr...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Mitstreiter gesucht

Waldbreitbach. Die Macher des Weihnachtsdorf Waldbreitbach laden alle Interessierten zu einer unverbindlichen Informations-Veranstaltung ein. Diese findet am Donnerstag, 14. Juli um 18 Uhr im Kolpinghaus Waldbreitbach statt. mehr...

Wanderung des SPD Ortsverbands Linz

Auf den Spuren Willy Brandts

Linz. Wer war Willy Brandt und was zeichnete ihn aus? Wie sahen sein Abschlusszeugnis und seine politische Karriere aus? Was verband ihn mit Unkel? Auf diese und viele weitere Fragen hat der SPD OV Linz im Willy-Brandt-Forum in Unkel interessante Antworten erhalten. Die schöne Wanderung ging vom Linzer Marktplatz aus und führte an der Linzer Rheinschiene entlang bis hin zum Willy-Brandt-Forum in Unkel. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service