Laufgemeinschaft Laacher See e.V.

Volkslauf „Rund um den Laacher See“ anders als gewohnt

Franziska Rennecke und Julien Jeandree gewinnen den PSD Bank Cup

04.10.2021 - 10:41

Mendig/Maria Laach. Als Mitte Juli klar war, dass endlich wieder Volksläufe angeboten werden dürfen, hat die LG Laacher See mit der Planung des beliebten Laufs am Laacher See begonnen. Durch die Flutkatastrophe im Ahrtal war als Genehmigungsbehörde die Kreisverwaltung in Ahrweiler betroffen. „Dort gab es wichtigeres zu regeln als unseren Volkslauf. Somit kamen unsere Vorbereitungen erstmal ins Stocken“, erläutert Roland Wesche. „Nach einigem Überlegen schlug LG-Mitglied Frank Schäfer vor, die Örtlichkeiten am Vulkanbad in Mendig zu nutzen“, ergänzt Michael Krämer, der mit Wesche für die Organisation verantwortlich war.


Die Stadt Mendig war sehr kooperativ und somit war der Standort fix. Allerdings wurde der Zeitpunkt um eine Woche verlegt, da das Schwimmbad bis Mitte September noch in Betrieb war. Nachdem einige LG‘ler die Streckenmöglichkeiten testeten, war auch diese Frage geklärt und das Konzept für das Projekt stand. Der Rest war Routine für den Vorstand und die Mitglieder. Wegen der Pandemie verzichtete der Verein auf Bambini- und Schülerläufe. Der erste Start galt den Westenergie-Jedermannläufern über 5 km. Diesen gewann Phil Lembach (17:48 Min.) von der LG Rhein Wied. Ihm folgten Marcus Schmitt (21:13 Min.) von der LG HSC Gamlen-RSC Untermosel und Martin Stepahn (21:33 Min. MMV Leasing,). Schnellste Frau war Michelle Dohmann-Matthias aus Kaltenengers mit 22:41 Min. Hanna Castelucci aus Andernach wurde mit 24:53 Min. Zweite und ihre Schwester Melanie Dahm (26:43 Min., Mirco‘s Running Team) belegte Platz 3. Mit ihnen waren 51 Läufer bei diesem Wettbewerb unterwegs. 18 Walker/Nordic Walker komplettierten das Feld.

Für 139 Läufer fiel anschießend der Startschuss für den PSD Bank Cup über 10 km. Wie zu erwarten, machte hier der aktuelle 10 km Rheinland-Meister Julien Jeandree von der LG Kreis Ahrweiler das Rennen. Nach nur 34:18 Min. lief er über die Ziellinie. Fast 2 Min. später kam der Zweitplatzierte Stefan Marx (36:06 Min.), gefolgt von Sebastian Ruprecht (36:17 Min.), beide von DJK Triathlon Andernach.

Wie die Mutter, so die Tochter! Bei den Frauen hatte Franziska Rennecke vom Team BeVegt.de mit einer Zeit von 38:45 Min. die Nase vorn. Beim 16. Volkslauf im Jahr 1991 lief ihr Mutter Petra mit 40:02 Min. zum Klassensieg. Franziska nahm der Zweitplatzierten Celine Schneider (42:32 Min., LAZ Puma Rhein-Sieg) fast 4 Minuten ab. Als dritte Frau lief Franziska Schneider (44:53 Min.) vom VfL Waldbreitbach ins Ziel. Beim Walking/Nordic Walking Feld waren 16 Aktiven dabei.

Wie es die Teilnehmer gewohnt sind, gab es bei der LG Laacher See eine tolle Tombola, wo es wertvolle Preise zu gewinnen gab. Der Hauptpreis – eine Woche Winterurlaub in Meransen/Südtirol gewann Margit Höck vom LT SV Westum, die ihr Glück kaum fassen konnte. Zwei glückliche Gewinnerinnen freuten sich über jeweils ein Wochenende mit einem Fahrzeug Citröen oder PEUGEOT des Autohaus Nett KG in Mayen zu gewinnen. Unter anderem gab es einen Übernachtungsgutschein von monte mare, oder Wertgutscheine von Intersport Krumholz zu gewinnen.

Verwöhnt wurden die Gäste wieder mit selbstgemachten Kuchen und leckerer Erbsensuppe von der Fleischerei Adams in Mendig.

Pressemitteilung

aufgemeinschaft Laacher See e.V.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Update 10:06 Uhr
Bunter Kreis Rheinland

„Die ängstlichen Tage danach werden mich immer begleiten“

Bonn. Kathrin und ihr Mann Norman freuen sich riesig auf ihr erstes Kind. Lia soll das kleine Mädchen heißen. Der Name bedeutet soviel wie: Löwin. Dabei ahnen sie damals noch gar nicht, wie sehr ihre kleine Tochter einmal kämpfen muss. An einem Freitag im März gehen sie zum Organscreening. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch plötzlich wirkt die Ärztin beunruhigt. Irgendetwas stimmt nicht. Sie vermutet einen schweren Herzfehler und überweist die Familie sofort in die Uniklinik nach Bonn. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
flindiesel:
Schön zu sehen das es dort so gut vorwärts geht, war vor einiger Zeit auch Mal einen Tag zum Aufräumen da. ??...

Skibasar unterstützt

Eva-Maria Reiwer:
Ein Lichtblick in diesen schwierigen Zeiten! Danke für die gute Beratung in Ahrweiler....
Gabriele Friedrich:
Was soll denn einer noch dazu sagen? Unfassbar wieder und ebenso erneut bewiesen, das in diesem Land alte Menschen nicht betreut sind und nicht genügend nach ihnen gesehen wird. Das alte Menschen auch Altersstur sein können ist bekannt, aber mit viel Geduld kann man eben auch etwas erreichen. Da hat...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen