SG OASF/Barweiler

Wahnsinnsschuss kostet zwei Punkte

Wahnsinnsschuss
kostet zwei Punkte

Marcel Ley, seit Jahren eine verlässliche Größe im Tor der SG. Foto: privat

30.11.2021 - 12:49

Barweiler. Bei ungemütlichen Wetterverhältnissen reiste die SG OASF/Barweiler am Freitagabend nach Niederzissen, wo sich einer der Ausweichplätze der SG Bachem befindet. Die Mannschaft von Fabian Hideg fand ordentlich in die Partie hinein. Denny Naumann kam Mitte der ersten Halbzeit zu einer dicken Möglichkeit, als er nach einer präzisen Flanke von Yannick Dreser am Torwart scheiterte. Möglicherweise hatte der Ball die Torlinie vor der Parade überschritten, abschließend verifiziert werden kann dies jedoch nicht. Sonnenklar war dagegen der Treffer zum 0:1. Peter Klein lief den SGB-Torhüter entschlossen an und wurde von diesem angeschossen. Anschließend prallte der Ball zu Denny Naumann, welcher aus der Drehung einnetzen konnte.


In der zweiten Halbzeit hielt die SG OASF/Barweiler den Gegner weiterhin mit einer taktisch disziplinierten Leistung in Schach. Eine Ausnahme bildete eine kurze unkonzentrierte Phase, in der der Gegner zu zwei guten Chancen kam. Vorne konnten mangels Entlastung lediglich zwei Halbchancen durch Christian Lückenbach und Fabian Hideg notiert werden. In der 90+4. Minute wurde ein Freistoß zunächst abgewehrt, doch der Ball kam noch einmal zurück zum Schützen Fabio Luca Koch, welcher aus 30 Metern abzog und die Kugel mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit in den Winkel donnerte.

Fazit: In einer Partie zwischen zwei gut aufgelegten und engagiert auftretenden Mannschaften sah es lange Zeit so aus, als würde sich die SG OASF/Barweiler für eine leidenschaftliche Abwehrleistung mit dem sechsten Saisonsieg belohnen, bis ein Traumtor für die Punkteteilung sorgte. Ein derartiger Schuss ist nicht zu verteidigen und angesichts der Spielanteile geht das Ergebnis auch in Ordnung.

SG OASF/Barweiler: Marcel Ley – Leon Rollmann (79. Tim Schmidt), Christian Lückenbach, Max Niggemann – Yannick Dreser, Fabian Hideg, Manuel Emmerichs, Sven Kolbig – Peter Klein, Maik Schwall (71. Lukas Thelen), Denny Naumann

Vorschau:

SG OASF/Barweiler – SG Franken/Königsfeld, Freitag, 3. Dezember, 19:30 Uhr in Barweiler.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Unwetterwarnungen für große Teile der Region

DWD warnt vor schweren Gewittern am Montag

Region. Etwa ab dem Mittag ziehen am Montag, 23. Mai von Südwesten teils kräftige Gewitter auf. Dabei muss im Rhein-Sieg-Kreis, Westerwaldkreis, Kreis Mayen-Koblenz, Kreis Neuwied, Kreis Ahrweiler, Rhein-Lahn-Kreis, sowie der Stadt Koblenz im Zeitraum zwischen 12 und 22 Uhr mit Starkregen zwischen 20 und 35 l/qm in kurzer Zeit gerechnet werden. Weitere Begleiterscheinungen sind größerer Hagel um 3 cm sowie schwere Sturmböen bis orkanartige Böen zwischen 95 und 110 km/h. mehr...

Transporter liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Westerburg. Am Sonntag, 22. Mai, gegen 01:30 Uhr, sollte ein Mercedes Sprinter in Westerburg einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei missachtete der Fahrzeugführer die Anhaltesignale und versuchte sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Die Verfolgungsfahrt führte von Westerburg über die Umgehungsstraße bis nach Gemünden. Der Fahrzeugführer verließ in Gemünden das Fahrzeug und versuchte sich fußläufig zu entfernen. mehr...

Bad Hönningen: Reflektoren an L 257 mutwillig beschädigt

Bad Hönningen. In der Nacht zum Mittwoch, 18. Mai, wurden entlang der L 257 auf der gesamten Strecke von unbekannten Tätern die Wildwechselreflektoren an den Leitpfosten beschädigt. Über einen Zeugenhinweis ergibt sich ein Verdacht gegenüber einem bislang unbekannten älteren Mann, der am Dienstagabend auf der L 257 gesehen wurde, wie er sich an Leitpfosten zu schaffen machte. Nach Auskunft der Jagdausübungsberechtigten entstand ein Schaden von ca. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Service