- Anzeige - 5 x 2 Logenkarten inkl. Bewirtung zu gewinnen

VIVA COLONIA: Das Kölschfest feiert Comeback am Südstadion

Brings & Höhner in Deutschlands schönstem und größtem Karnevalszelt

VIVA COLONIA: Das Kölschfest
feiert Comeback am Südstadion

BRINGS werden auch in diesem Jahr für Stimmung im Zelt sorgen. Foto: Niki Siegenbruck - Foto & Grafik, Köln - www.siegenbruck.de

09.09.2022 - 10:57

Köln.Deutschlands schönstes und größtes Karnevalszelt steht 2023 endlich wieder in Köln!

Seit 13 Jahren wird am Südstadion traditionell Kölscher Karneval gefeiert. Nach der pandemiebedingten Pause kehrt das ehemalige „Kölschfest“ mit einem Programm zurück, das alles Bisherige in den Schatten stellt.

An fünf jecken Tagen wird im rot-weißen Zelt rund um die einzigartige Mittelbühne stimmungsvoll gefiert. Die Kölschen Top-Bands geben sich dabei die Klinke in die Hand. Mit dabei: Kasalla, Brings, die Höhner, die Paveier, die Klüngelköpp und viele mehr.

Am 10. und 11. Februar sowie von Weiberfastnacht bis Karnevalssamstag kann im hölzernen Mega-Festzelt warm und trocken Fastelovend gefeiert werden. „Wir legen dabei höchsten Wert auf ein hochwertiges gastronomisches Angebot mit eiskaltem Gaffel Kölsch und leckeren Snacks und kölschen Gerichten sowie auf ausreichende und saubere sanitäre Anlagen für unsere Gäste“, so Veranstalter Christoph Damaschke. „Die Sicherheit gewähren wir in enger Abstimmung mit der Kölner Polizei sowie mit unserem erfahrenen Sicherheitsdienst, sodass im Festzelt unbeschwert gefeiert werden kann. Auch der Infektionsschutz wird selbstverständlich geachtet. Wir werden alle geltenden Regelungen umsetzen und allen Gästen ausreichend Platz bieten,“ ergänzt der Veranstalter. Tickets für das jecke Treiben im Festzelt gibt es zu fairen Preisen ab 15 Euro. Am 11. Februar 2023 gehen zudem pro Ticket 5 Euro an den guten Zweck, wenn Schirmherr Peter Stöger zum „Benefiz Special für Dat Kölsche Hätz“ lädt.

Auf der Homepage www.viva-colonia.koeln können alle Ticketangebote bequem per Saalplanbuchung gebucht - und per Print@home direkt zuhause ausgedruckt werden.


Alle Termine von Viva Colonia – Das neue Kölschfest am Südstadion


Präsentiert von Robert Greven und Heinz-Gert Sester

Freitag, 10. Februar 2023: Immer noch do! – Das große Comeback mit Kasalla, den Räubern, den Boore uvm..

Samstag, 11. Februar 2023: Benefiz-Special für „Dat Kölsche Hätz“ mit Schirmherr Peter Stöger sowie Brings, den Höhnern, Miljö uvm..

Donnerstag, 16. Februar 2023: Weiberfastnacht im rot-weißen Festzelt mit den Paveiern, den Räubern uvm..

Freitag, 17. Februar 2023: Karnevalsfreitag in der Südstadt mit Brings, Klüngelköpp. Eldorado uvm..

Samstag, 18. Februar 2023: Das große Finale mit den Räubern, Björn Heuser, den Rabaue, Druckluft uvm..

Infos und Tickets ab 15 Euro unter: www.viva-colonia.koeln

Gruppenangebote ab 30 Personen per Mail an: tickets@viva-colonia.koeln


5 x 2 Logenkarten incl. Bewirtung zu gewinnen


„BLICK aktuell“ verlost 5 x 2 Logenkarten incl. Bewirtung für das Benefiz-Special von VIVA COLONIA am Samstag, 11. Februar 2023. Gewinnen kann, wer folgende Frage richtig beantwortet:


Wer ist Schirmherr des „Benefiz Special für Dat Kölsche Hätz“?


Gewinn-Hotline

0137-8260021

(Telemedia interactive GmbH; die Gebühren betragen pro Anruf 50 Cent aus dem deutschen

Fest- und Mobilfunknetz.

Datenschutzinformationen unter: datenschutz.tmia.de)

Die Gewinn-Hotline

ist bis Dienstag, 20. September

freigeschaltet.

Die Gewinner werden

umgehend benachrichtigt.

Die Teilnehmerinnen

und Teilnehmer des Gewinn-

spieles erklären sich durch ihre Teilnahme damit einverstanden,

dass ihre Kontaktdaten im Falle eines Gewinnes an den Veranstalter übermittelt werden.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Nikolausmarkt in Remagen

Remagen. Der Remagener Nikolausmarkt zeichnet durch seine familiäre Atmosphäre aus, wozu die Gruppen, Vereine und Institutionen der Stadt beitragen. Neben einem Angebot für die Adventszeit und für Weihnachten bieten die Stände für interessierte Besucher auch Infos über ihre Arbeit und ihr Engagement. Einige Eindrücke vom traditionellen Nikolausmarkt in Remagen zeigen wir in unserer Bildergalerie. mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Vom 2. bis 4. Dezember verwandelt sich die Bendorfer Innenstadt beim Weihnachtsmarkt endlich wieder in ein vorweihnachtliches Genuss- und Erlebnisparadies. Nach zweijähriger Corona-Pause laden in diesem Jahr rund 100 Marktstände mit einem hochwertigen Sortiment zum vorweihnachtlichen Einkauf. Impressionen von der Markteröffnung am Freitagabend sehen Sie in unserer Bildergalerie. mehr...

Rheinbrohl: Fünf Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall auf B42

Rheinbrohl. Am Sonntag, 4. Dezember, kam es gegen 16:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B42 in Höhe Rheinbrohl. Ein Transporter wollte von der K15 auf die B42 in Richtung Neuwied einbiegen. Dabei übersah der Fahrer einen bevorrechtigten PKW und es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß, bei dem insgesamt fünf Personen leicht verletzt wurden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
K. Schmidt:
Ja, diese Verlängerung ist notwendig und sinnvoll. Dass sich diverse politische Köpfe des Ahrtals darüber erfreut äußern, nachvollziehbar. In all der Euphorie muss man sich aber noch mal genau anschauen, was da eigentlich verlängert wurde: Es geht hier nur um eine praktisch seitens des Bundes beliebig...
Service