-Anzeige- Bücher zu gewinnen

Warum in die Ferne schweifen, wenn die Mosel fließt so nah?

Auf dem Rad (oder „Schusters Rappen“) entspannt unterwegs zwischen Koblenz und Trier - das neue Buch von Jörg Schmitt-Kilian ist erschienen

Warum in die Ferne schweifen, wenn die Mosel fließt so nah?

Das neue Buch von Jörg Schmitt-Kilian ist erschienen. Foto: privat

13.09.2021 - 08:38

Region. Nach seinem im letzten Jahr erschienen Buch „Lieblingsplätze“ (von Koblenz an den Rhein) hat Jörg Schmitt-Kilian nun mit „Radeln für die Seele“ einen neuen Reisebegleiter veröffentlicht. Der Hauptkommissar a.D. hat zahlreiche Bücher (u.a. SPIEGEL-Bestseller verfilmt mit Uwe Ochsenknecht) und Krimis geschrieben. Die besten Ideen, für seine spannenden Stories, hat der Autor nach eigenen Angaben beim „Seele-baumeln-Lassen auf dem Drahtesel“ und so machte er die Mosel einmal zu einem friedlichen Hauptdarsteller.


Bei seiner Recherchetour entlang der Mosel hat er ruhigere Alternativrouten (auch zum Wandern geeignet!) parallel zu den Streckenabschnitten des Mosel-Radweges entdeckt, die direkt neben der Hauptstraße führen. Jörg Schmitt-Kilian schwärmt im Interview vom genussvollen Radeln entlang der Mosel: „Der Fluss, die Weinberge, die Orte, die idyllischen Landschaften in den Seitentälern und die Gastfreundlichkeit der Moselaner sind ein gutes Rezept, um dem Alltag zu entfliehen. Ich wollte bei den Touren keine Tagesetappen-Rekorde erzielen, sondern eine „Aus-Zeit“ nehmen und an meinen Lieblingsorten entspannen.“ Und in der Tat; die Vorfreude auf das „Radeln“ entsteht bereits beim Schmökern, denn stimmungsvolle Fotos und das farbenfrohe Layout wecken die Neugierde auf die „Wohlfühltouren“.

Die Reisebegleiter von Schmitt-Kilian erfreuen sich besonders „an Tagen wie diesen“ einer großen Beliebtheit, da wir in dieser Zeit mehr denn je erkennen, wie schön unsere Heimat ist. Wer ein Buch mit persönlicher Widmung erwerben möchte, sendet eine Mail an schmitt-kilian@onlinehome.de

„Radeln für die Seele. Mosel“, ISBN 978-3-7700-2325-7, 16,99 Euro ist im Buchhandel erhältlich.


Bücher zu gewinnen


„BLICK aktuell“ verlost mehrere Bücher „Radeln für die Seele“ von Jörg Schmitt-Kilian.

Und so einfach können sie gewinnen: senden sie uns bis Mittwoch, 29. September eine Mail an blick-aktuell@kruppverlag.de unter dem Stichwort „Unterwegs an der Mosel“.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
23.09.2021 13:54 Uhr
kerstin keul

Herrlich, ganz meiner Meinung



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Karnevalssession in Koblenz wird abgebrochen

Koblenz. „Nach ausführlichen und umfassenden Gesprächen mit den Mitgliedsvereinen, den Sponsoren und weiteren Vertragspartnern sind sich alle Beteiligten einig: es gibt zurzeit kein Szenario, in dem wir uns unbeschwerte Karnevalsfeiern gleich welcher Art vorstellen können. Schweren Herzens, aber einstimmig haben wir den Beschluss gefasst, die am 11.11. begonnenen Session jetzt abzubrechen“, so Christian Johann, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen