BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Wachtberg

Wachtberg

- Anzeige -FLY & HELP - Live-Show in der LANXESS arena

Reiner Meutsch berichtet von seinen ergreifenden Erlebnissen

Köln. Seine FLY & HELP-Weltumrundung war Abenteuer, Hilfsprojekt und Herzenswunsch zugleich. Der Stifter und RPR1.-Radiomoderator Reiner Meutsch erfüllte sich einen Lebenstraum: Er tauschte seinen Schreibtisch gegen das Cockpit eines Kleinflugzeuges, um einmal die Erde zu umfliegen. Dabei stand jedoch nicht das Abenteuer im Vordergrund, sondern der Wunsch, Kindern in Entwicklungsländern den Schulbesuch zu ermöglichen. mehr...

Rhein-Sieg-Kreis stellt offiziell die Gefährdungsstufen 2 fest

Rhein-Sieg-Kreis wird zum Risikogebiet

Rhein-Sieg-Kreis. Heute (21. Oktober 2020) hat der Rhein-Sieg-Kreis durch eine Allgemeinverfügung offiziell die Gefährdungsstufe 2 festgestellt. mehr...

Anzeige
Politik

- Anzeige -RS Computer aus Sinzig – Bad Bodendorf ist zertifizierter Partner im nördlichen RLP

Ganzheitlicher Ansatz zur Digitalisierung der Schulen

Bad Bodendorf. Die Digitalisierung der Schulen ist nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie ein aktuelles Thema. Wie so häufig sieht jedoch die Praxis anders aus, als die Theorie. Viele bereits in den Schulen praktizierte Konzepte wurden erweitert oder abgeändert, jedoch fehlt häufig der ganzheitliche Aspekt. Ein weiteres Problem stellt die Tatsache dar, dass inzwischen bekannt ist, dass die Lehrer... mehr...

Leserbrief zu Vorgehen der „neuen“ Ratsfraktionen

Voreilige Fraktionsgründungen

Gemeinde Wachtberg. In den letzten Wochen habe ich in BLICK aktuell gelesen, dass in vielen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises bereits im September 2020 nach der Kommunalwahl neue Fraktionen gebildet und dabei auch Fraktionsvorsitzende gewählt wurden. Ich habe nicht glauben können, so etwas lesen zu müssen. mehr...

FDP-Fraktionschef im Gemeinderat

Friedrich Oettler ist FDP-Fraktionschef

Gemeinde Wachtberg. Bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 erreichte der Ortsverband der Wachtberger FDP mit drei Mandaten im Gemeinderat die gleiche Stärke wie zum Ende der letzten Wahlperiode. Gewählt wurden Alexander Gilles (29), Friedrich Oettler (63) und Joachim Schulz (44). Schon am 1. Oktober hat sich die neue FDP-Ratsfraktion konstituiert. Einstimmig gewählt wurden Friedrich Oettler als Fraktionsvorsitzender und Alexander Gilles als Stellvertreter. mehr...

Vorstand der CDU-Fraktion Wachtberg

Fraktionsvorstand der CDU ist wieder komplett

Gemeinde Wachtberg. Die neue Fraktion der CDU Wachtberg hat ihren Vorstand komplettiert. Andrea Lohmeier wurde von der 19-köpfigen Fraktion zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Die Finanzexpertin war bei der Kommunalwahl in Adendorf „Koppelkandidatin“ von Jörg Schmidt. Da dieser zum neuen Wachtberger Bürgermeister gewählt wurde, rückte Andrea Lohmeier in den Wachtberger Gemeinderat nach. Als Beisitzer und Pressesprecher wurde Jürgen Kleikamp aus Pech in seinem Amt bestätigt. mehr...

Lokalsport

Volleyball beim SV Wachtberg

2. Damenmannschaft stürmt an Tabellenspitze

Wachtberg. Am dritten Spieltag der Bezirksliga stand das Nachholspiel der zweiten Damenmannschaft des SV Wachtberg gegen die RWR Volleys II, in der Heimhalle auf dem Plan. Die Zielvorgabe für den Abend stand fest. Ein schnelles 3:0 gegen die Aufsteiger aus Bonn und der Platz an der Spitze wäre erobert. mehr...

Drachenländer Volleys

Niederlage in Essen

Wachtberg. Nachdem das Spiel gegen Freier Grund leider Corona bedingt abgesagt werden musste, freute sich die erste Damenmannschaft des SV Wachtberg deshalb umso mehr, dass das Spiel gegen den VV Humann Essen stattfinden konnte. mehr...

SV Wachtberg

2. Damenmannschaft stürmt an die Tabellenspitze

Wachtberg. Am dritten Spieltag der Bezirksliga stand das Nachholspiel der 2. Damenmannschaft des SV Wachtberg gegen die RWR Volleys II, in derer Heimhalle auf dem Plan. Die Zielvorgabe für den Abend stand fest. Ein schnelles 3:0 gegen die Aufsteiger aus Bonn und der Platz an der Spitze wäre sicher. mehr...

SV Niederbachem ist größter Jugendverein der Gemeinde

Ein Verein mit Perspektive für die eigene Jugend

Niederbachem. Während bei fast allen Nachbarvereinen die Anzahl der Jugendspieler und Jugendmannschaften stark rückläufig ist, hat der SV Niederbachem 1947 e.V. in der Jugendarbeit ein sehr großes Wachstum zu verzeichnen. Nachdem am 11. Mai 2020 der Verein mit als erster Club in ganz NRW dank eines intensiven Hygienekonzepts das Training für alle Altersklassen wieder aufgenommen hat, schlossen sich bis zum 30. September 2020 62 weitere Kinder und Jugendliche dem SVN an. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Fantasy- und Mittelaltermarkt auf der Loreley bei St. Goarshausen

Eine Loreley mit Elfenantlitz

St. Goarshausen. Wenn sich am 3. und 4. Oktober ein Teil der deutsche Händler und Handwerker auf der Loreley bei St. Goarshausen zu einem Fantasy- und Mittelaltermarkt treffen, ist die sagenumwobene „Loreley“, mit langem blonden Haar und außergewöhnlichen Augen und Ohren, das Maskottchen. mehr...

- Anzeige -

Digitalisierung im Finanzsektor: Startups setzen auf Online-Banking und flexible Kontenlösungen

Die Digitalisierung ist längst auch im Finanzsektor angekommen. Banken und Kreditinstitute müssen sich auf veränderte Ansprüche ihrer Kunden einstellen und neue Aufgaben meistern. Vor allem bei Startups kommen digitale Angebote gut an. Hierzu gehören das Online-Banking sowie flexible Kontenlösungen. Multichannel-Ansätze und individuelle Finanzlösungen sind hierbei typische Merkmale von Open Banking. mehr...

- Anzeige -Virtuelle „Woche der Ausbildung“ wurde gut angenommen

Per Speed-Dating den Ausbildungsplatz gesichert

Koblenz. Virtuell statt vor Ort: So lautete diesmal das Konzept der „Woche der Ausbildung“, die die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) durchführte. Weil sie ihre Türen in diesem Jahr pandemiebedingt nicht für interessierte Schüler und deren Eltern öffnen konnte, verlagerte sie das breite Informationsangebot ins Internet. Mit Erfolg: „Unsere virtuelle Woche der Ausbildung ist sehr gut angekommen. mehr...

Termine

FC Pech

Sport für Kinder

Pech. Die Breitensportabteilung des FC Pech bietet nach langer unter anderem Corona-bedingter Pause nach den Herbstferien nun wieder zwei Sportkurse für Klein- bzw. Vorschul- und Kindergartenkinder an. Los geht es am Montag, dem 26. Oktober, mit Zumbini®, einer speziellen Zumba-Variante zur frühkindlichen Erziehung, bei der Musik und Bewegung eingesetzt werden, um kognitive, soziale, fein- und grobmotorische Fähigkeiten und die emotionale Entwicklung zu fördern. mehr...

FC Pech

Gymnastik 65+

Pech. Lange musste er ruhen, der Sport für die „Silver Generation“, denn erst erkrankte die Übungsleiterin und dann kam Corona. Nach den Herbstferien geht es nun am 30. Oktober wieder los. Für die Fortführung des Seniorensports konnte der FC Pech seinen langjährigen Übungsleiter Stefan Schreiter gewinnen, der über viel Erfahrung verfügt und unter anderem Fortbildungen im Bereich „Sturzprävention“ und „Rückentraining“ absolviert hat. mehr...

St. HubertusSchützen Adendorf

Basar abgesagt

Adendorf. In Anbetracht der diesjährigen Situation sieht sich die St. Hubertus Schützenbruderschaft Adendorf gezwungen, den diesjährigen Schützen-Weihnachtsbasar abzusagen. mehr...

Anzeige
Umfrage

Halloween steht vor der Tür ... wie bereitet ihr euch auf die gruseligste Nacht des Jahres vor?

Da die Party dieses Jahr ausfallen muss, stricke ich schon an ein paar fiesen Überraschungen für meine Nachbarn.
Wie jedes Jahr: Ich werfe mir mein Hexen/Dämon/Vampir-Kostüm über und ziehe von Haus zu Haus.
Gar nicht. Wofür brauchen wir Halloween, wenn wir Karneval haben?
Ich freue mich schon auf den Besuch der kleinen Monster und habe kiloweise Süßigkeiten besorgt.
Oh. Stimmt - ihr erinnert mich daran, dass ich am 31. die Rolläden runter mache und das Licht auslasse.
So richtig kann ich mich für Totenköpfe und Kunstblut nicht begeistern ... ich freue mich auf Kugeln, Glocken und Sterne.
Anzeige
 
 
Kommentare
Patrick Baum:
@Antje Schulz, es ist völlig richtig, daß in der AfD Rheinland-Pfalz das Chaos herrscht. Nicht ohne Grund liegt die AfD in Rheinland-Pfalz in den aktuellen Umfragen zur Landtagswahl zum Glück deutlich unter ihrem Wahlergebnis von 2016. Der Grund dafür liegt in der katastrophalen Arbeit des AfD-Landesvorstands um die Führungspersonen Michael Frisch und Jan Bollinger. Inhaltlich hat die AfD Rheinland-Pfalz außer abstrusen Forderungen nichts zu bieten. Zum Leserkommentar von Natalie Bleck ist zu schreiben, daß diese auch eine AfD-Funktionärin ist. Sie ist auch die Ehefrau des AfD-Abgeordneten Andreas Bleck, der fast 20 Semester Semester erfolglos auf Lehramt studiert hat und jetzt ohne jeglichen Berufs- oder Studienabschluß im Bundestag sitzt.
Natalie Bleck:
Es nicht richtig, dass Herr Frisch die Maskenpflicht in Schulen befürwortet hat. Er sprach sich Ende April - als es noch deutlich weniger Daten zu Covid-19 gab - für eine Maskenpflicht im ÖPNV und beim Einkaufen aus. Und er hat kritisiert, dass die Landesregierung es versäumt hat, flächendeckend professionelle Schutzmasken für die Bevölkerung zu beschaffen. Und damit hat er Recht! Denn diese sind nun mal besser als selbstgenähte Baumwollmasken, wie erste Studien zeigen. Im Übrigen hatte die Regierung in den letzten Monaten ausreichend Zeit, Masken zu beschaffen und hat es wieder einmal versäumt.
Michael Friscg:
@Antje Schulz: Die Forderung nach einer Maskenpflicht stammt von Anfang März. Zu diesem Zeitpunkt war sie durchaus berechtigt. Und vor allem war sie auf professionelle Masken bezogen. Das, was die meisten Leute jetzt benutzen, wird auch von Experten als wenig bis gar nicht hilfreich bezeichnet. Heute sogar vom Präsidenten der Bundesärztekammer:https://www.welt.de/vermischtes/article218369132/Corona-Aerztepraesident-zweifelt-an-Alltagsmasken-Kritik-von-Lauterbach. (Link von der Redaktion entfernt) Hinzu kommt, dass das Tragen im Unterricht noch einmal eine ganz andere Frage ist. Denn es ist eine enorme Belastung für unsere Kinder, stundenlang mit einer Maske in der Schule sitzen zu müssen, obwohl nachgewiesen ist, dass die Schulen keine Infektionstreiber sind. Das grenzt an Körperverletzung! Den Widerspruch, den Sie zu konstruieren versuchen, gibt es jedenfalls definitiv nicht!
Gabriele Friedrich:
In Deutschland gibt es zumindest derzeit keinen Grund zum feiern. Es ist mir unbegreiflich, das die Leute nicht die Zeit nutzen um zu Hause mal was zu machen. Es gibt so viel zu tun ...packt es an und bleibt daheim. Egoismus schlägt irgendwann zurück, wenn die Feiernasen selber dran kommen und krank werden.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen