Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Selters

Selters

Im Seniorencafé drehte sich alles ums Feste feiern von der Kirmes bis zu den Stadtfesten

Senioren erinnerten sich an große Feste in Selters

Selters. Verwundert waren die Besucher des beliebten Seniorencafés, als nicht Rita Steindorf das Publikum begrüßte, sondern der Nikolaus. In der Hand hielt er jenes goldene Buch, in dem Günter Schönberger schon 1955 die Sünden der Selterser Bürger festgehalten hatte. Schönberger befand sich unter den Gästen. Rita Steindorf gab sich zu erkennen und begrüßte die erheiterten Senioren im vollbesetzten Stadthaus, in das auch Bewohner des Seniorenzentrums „St. mehr...

Austausch zwischen Experten und Kommune

Runden Tisch gegen Vandalismus gegründet

Selters. Um die von der Stadt Selters ins Leben gerufenen Aktionen gegen Vandalismus und für mehr Sauberkeit noch effektiver zu gestalten, traf man sich zu einem Runden Tisch. Zum Austausch gekommen waren Vertreter eines Sicherheitsunternehmens, der Ordnungsbehörde der VG Selters, der Polizeiinspektion Montabaur und die gesamte Spitze der Stadtverwaltung. mehr...

Politik

Baugebiet Ginsterberg kommt voran

Verkaufspreis steht noch nicht fest

Selters. Tagsüber hört man die Bagger im Neubaugebiet Ginsterberg ihre Arbeit verrichten. Herzstück ist ein Häcksler, der das gesamte Holz zerkleinert und wieder ausspuckt. Nach Beendigung sind die großen Raupen und Arbeitsgeräte der Firma Reuscher aus Rennerod bis Ende Oktober/Mitte November im Einsatz, die das Baufeld herstellen werden. Im Anschluss wird das ganze Areal noch einmal vermessen und im Dezember die Straßenplanung abschließend im Gemeinderat vorgestellt. mehr...

VdK Kreisverband Koblenz

Sprechstunde

Kobern-Gondorf. Die nächste Sprechstunde des VdK-Kreisverbandes Koblenz findet am Donnerstag, 10. Oktober von 9 bis 12 Uhr in der Ortsgemeindeverwaltung Kobern-Gondorf, Lennigstraße 12-14, statt. mehr...

Freiwillige Feuerwehr lädt ein

50. Jubiläum

Freirachdorf. Am 28. und 29. September lädt die Freiwillige Feuerwehr Freirachdorf zum 50. Jubiläum ein. Um 18 Uhr starten die Feierlichkeiten mit offizieller Ehrung. Um 20:30 Uhr geht es weiter mit der Feuerwehrfeier mit „The Band“. Am Sonntag beginnt der Tag um 11 Uhr mit dem Gottesdienst. Um 13:30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Um 14 Uhr folgt eine Schauübung der Jugendfeuerwehr. Ganztags gibt es eine Ausstellung verschiedener Feuerwehrfahrzeuge und eine Hüpfburg für die kleinen Gäste. mehr...

Lokalsport

Volleyball-Rheinland-Pfalzliga Männer

Optimaler Saisonstart für die Landesligavolleyballer

Ransbach-Baumbach. Die neue Volleyballkooperation Westerwald Volleys (BC Dernbach/Montabaur-SC Ransbach-Baumbach) hat geliefert: Zum Saisonstart in der Rheinland-Pfalzliga legten die Akteure vor heimischer Kulisse einen ungefährdeten Doppelsieg über die TGM Mainz-Gonsenheim (3:1: 25:22, 25:17, 22:25, 25:18) und den VSC Spike Guldental (3:0: 25:20. 25:13, 25:21) hin. Spieltrainer Johannes Delinsky,... mehr...

Hochkarätiges Doppelpack kommt zum TTC Zugbrücke Grenzau

Düsseldorf und Saarbrücken kommen

Grenzau. Dieser Doppelpack hat es in sich, viel mehr Klasse geht nicht: Der TTC Zugbrücke Grenzau empfängt am Freitag, 20. September, um 19 Uhr Borussia Düsseldorf in der heimischen Zugbrückenhalle zum Duell in der Tischtennis-Bundesliga. Und nur zwei Tage später, am Sonntag, 22. September geht es im Pokal-Achtelfinale an gleicher Stelle gegen den 1. FC Saarbrücken (Spielbeginn ist 15 Uhr). mehr...

Fußballverband Rheinland e.V. lädt zum Infoabend

„Bälle erobern- Tore verhindern mit Mentalität“

Koblenz. Zweimal im Jahr laden Kai Timm, DFB-Stützpunktkoordinator und Sportlicher Leiter des Fußballverbandes Rheinland, und die Trainer der insgesamt neun DFB-Stützpunkte im Rheinland zu einem Info-Abend ein- der nächste Termin steht am Montag, 23. September, an. „Bälle erobern- Tore verhindern mit Mentalität“: So lautet die Überschrift über jener kostenfreien Veranstaltung, die in allen neun Stützpunkten... mehr...

JSG Herschbach-Schenkelberg

B-Jugend Trainer gesucht

Herschbach/Schenkelberg. Die JSG Herschbach-Schenkelberg / Grenzbachtal sucht ab sofort einen neuen Trainer für ihre B-Junioren! Einen Trainer mit Leidenschaft und Vision, um mit einer talentierten und motiviertenTruppe die Bezirksliga zu bestehen. 16 junge Nachwuchskicker aus Herschbach, Mündersbach, Rossbach und Umgebung möchten sich fußballerisch weiterentwickeln, mit dem festen Ziel, irgendwann die Seniorenmannschaften ihres Vereins zu bereichern. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Jubiläumskonzert im Bürgerhaus in Wirges

10 Jahre ArtAkko

Koblenz/WW. Im Jahr 2009 schlossen sich einige Akkordeonisten aus Koblenz und dem Westerwald unter der Leitung von Anna Beyer zusammen, um das konzertante Akkordeonspiel zu pflegen. Über die Jahre fanden zahlreiche Auftritte vorwiegend im Koblenzer Raum statt. Auch im Westerwald und an Lahn und Mosel zeigten die Musiker zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten ihr Können. mehr...

- Anzeige -Tag der Ausbildung zieht zahlreiche Besucher auf das Gelände der evm-Gruppe

Sommer, Sonne, Ausbildung

Koblenz. Löten, biegen, Neues lernen und sich sogar einen Ausbildungsplatz für 2020 sichern: Das konnten die Besucher des Tags der Ausbildung der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe). Trotz sommerlich warmer Temperaturen waren viele Interessierte gekommen. mehr...

- Anzeige -Die evm-Gruppe testet in Koblenz ein neues Hightech-Datennetz auf dem Weg zur Smart-City

LoRaWAN funktioniert an jeder Milchkanne

Koblenz. Parkplätze melden selbstständig, wenn sie frei sind, Müllcontainer geben ein Signal, wenn sie geleert werden müssen, Räume überwachen selbst ihr Klima und stellen es ein und Strom-, Gas- und Wasserzähler können vom Versorger aus der Ferne abgelesen werden. Ist das Zukunftsmusik? Nein, diese Technologie gibt es bereits und wurde jetzt in der Koblenzer Zentrale der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm) vorgestellt, die das System in Koblenz bereits testet. mehr...

Termine

Kur-/Verkehrsverein Herschbach

Wanderung

Herschbach. Der Kur-/Verkehrsverein Herschbach lädt am Donnerstag, 3. Oktober, zur Wanderung zum Hildergardisfelsen und Naturdenkmal Ewiges Eis. Start ist in Dorndorf, Blasiusstraße, Fahrstrecke etwa 28 km. Treffpunkt ist an der Feuerwehr in Herschbach um 13 Uhr. Die Wanderstrecke ist 8,5 km lang und es gilt, etwa 160 Höhenmeter zu bewältigen. Anmeldungen werden entgegengenommen bis Mittwoch, 2. Oktober bei Gertrud Helm unter Tel. mehr...

Die Pfarreien St. Peter Montabaur-Stelzenbachgemeinden und St. Laurentius Nentershausen laden ein

Gedächtniswanderung

Region. Im Rahmen der Seligsprechung von Pater Richard Henkes laden die Pfarreien St. Peter Montabaur-Stelzenbachgemeinden und St. Laurentius Nentershausen zu einer Gedächtniswanderung ein am Samstag, 19. Oktober. mehr...

Vorträge für Hundehalter

Hundeerziehung und -gesundheit

Görgeshausen. Wie in den letzten zwei Jahren wird auch 2019/20 wieder die beliebte Vortragsreihe über Hundeverhalten- und Hundeerziehung von der Hundeschule „Hundeerziehung NaturNah“ (www.hundeerziehung-natrurnah.de) durchgeführt. Neu ist dieses Jahr, dass die Tierärztin Kathleen Dietz-Hartmann von der Tierarztpraxis „KADIHA“ (www.kadiha.de) sich beteiligt und an zwei Abenden über die Gesundheit unserer Hunde referieren wird. mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
657 abgegebene Stimmen
Anzeige
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen